​-

Meine letzten 3,5 Wochen ohne Göttergatten...

Warte grad dass ich zum Flughafen fahren kann um meinen Göttergatten abzuholen und da ich alle meine Nähsachen weggeräumt habe (oh ja, das Haus ist pico-bello ;)) hab ich so über die letzten 3,5 Wochen nachgedacht.

Die Zeit ist zwar wie im Flug vergangen, aber es war trotzdem lang. Jetzt bin ich froh dass er wieder kommt und dass die Normalität wieder eintritt.

Eigentlich habe ich fast alles erledigt was ich mir vorgenommen habe. 

Ich habe:

- 2 Fotobellas
- 3 Big Beach Bags
- 1 Dirndltasche
- 4 Origami Bags
- einen knielangen und einen ganz langen Rock
- sonstige Kleinigkeiten 
  genäht

Ich war mit diversen Freundinnen

- frühstücken
- auf meiner Terrasse chillen und in den Pool gegangen (ok, und eine Flasche Asti zu zweit getrunken)
- auf der Terrasse von Freunden gechillt
- am Rathausplatz nett gegessen und geplaudert.
- war öfters beim Starbucks wie sonst
- öfters im Kino

Was ich nicht geschafft habe:

- im Schlafzimmer einen Teil der Wand streichen und ein Spruch Wandttattoo anbringen
- die Garderobe neu gestalten

--> ich hab bald 2 Wochen Urlaub - da wird das erledigt :)

Für meinen Mann war sein Familienbesuch nicht so toll wie geplant :(
Er hatte einen Unfall, zum Glück ist ihm nichts passiert
Er ist zu Hause bei den Stiegen umgeknickt und seine Bänder sind wieder mal beleidgt... somit hatte er ein paar Tage einen Gips.
Den Gips hat er genau an Bajram (ein moslemischer Feiertag direkt nach dem Ramadan - einer der w
ichtigsten Feiertage) bekommen und konnte somit nicht so feiern wie er wollte. Das hat mir sehr leid getan, da ich weiß wie viel es ihm bedeutet an diesem Feiertag zu feiern...

Naja, bei mir ist dafür das Aquarium ausgeronnen und ich hab es entsorgen müssen und ich habe einen Virus am Laptop gehabt...

So, jetzt mach ich mich dann schön langsam am Weg :)

CheRRy



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen