​-

DIY Patchwork Täschchen



Nachdem ich mittlerweile einige Stoffreste gehabt habe, habe ich mir überlegt ein kleines Patchwork Täschchen zu nähen.

Es war eigentlich ganz einfach - ich habe das Tutorial von Gretelies als Vorlage verwendet.

Hier nun mein Tutorial:






Ihr braucht ein Stoffteil von 22x39 cm und einen passenden Zipp.

In diesem Fall habe ich meine Stoffreste einfach aneinander genäht um zu diesen Maßen zu kommen.

Das Bändchen habe ich nach Gefühl drangenäht.













Nun den Zipp drannähen.

Täschchen wenden, so legen wie es dir gefällt und die Seiten abnähen. Nicht vergessen den Zipp zur Hälfte zu öffnen, sonst könnt ihr nicht wenden. 

Ecken noch schön machen und...

FERTIG!!!!!











DIY Geldbörse



Auf dieses Teil bin ich besonders Stolz, da ich so etwas immer schon probieren wollte, mir es aber noch zu kompliziert war. 


Ich muss sagen, dass ich zwar alle meine Schritte abfotografiert habe, ich euch aber nicht wirklich ein "gutes" Tutorial schreiben kann. 

Ich habe es nach Mei-Happy-Tai's Vorlage gemacht - es war sehr verständlich und gut erklärt. Und ihre Geldbörse ist wunderschön geworden :)

CheRRy 











DIY kleines Täschchen




Das ist ein Mini-Täschchen so zum drüberstreuen... Das geht ganz schnell, ist einfach und schaut hübsch aus :)



 Ihr braucht folgendes:

2 gleichgroße Stoffe in beliebiger Größe - meine Stoffe sind 20x25.

evtl. Bänder zum verziehren

evtl. Druckknöpfe, Knöpfe...

Ich habe kein Vlies verwendet - war nicht nötig...

Es ist soooo einfach dass es sich fast gar nicht lohnt ein Tutorial zu machen...

Die Stoffe mit der schönen Seite zueinander legen und aussen rumdherum (die Wendeöffnung nicht vergessen!) nähen.


Wenden...




 Ich habe am oberen Rand und am unteren Rand ein Bändchen angenäht. Muss nicht sein, schaut aber schön aus :)


 Jetzt einfach nur in die gewünschte Größe falten und beide Seiten abnähen.

Ihr müßt also die Wendeöffnung NICHT vernähen, da sie in diesem Schritt automatisch geschlossen wird.

FERTIG!!!!!!!!!!!!!!

Viel Spaß beim Nachmachen :)

CheRRy









DIY Passhülle



Nach einem exessiven Nähwochenende, fange ich mal mit einem leichten DIY an - eine Passhülle.

Ich war so vertieft ins nähen, dass ich vollkommen vergessen habe alles zu fotografieren... :S

Das Tutorial findet ihr bei URBANSKA. Sie hat eine wunderschöne Passhülle genäht und ein sehr gut verständliches Tutorial gemacht.

Ich habe eines genau nach diesen Maßen gemacht und das Zweite etwas kleiner.

Da ich keine Druckknöpfe hatte, hab ich einfach vorne und hinten einen Knopf angenäht. Das "Zpagetti" Bändchen habe ich dann unter den hinteren Knopf genäht.

Viel Spaß beim Nähen!!!!

CheRRy











Eierlikörkuchen



Nachdem mein Mann von seinem Winterfamilienbesuch retour gekommen ist, habe ich ihm schnell einen Kuchen gebacken. Nachdem ich ein bissi im Stress war, mußte es ein schneller Kuchen werden. Tataaaa - Eierlikörkuchen :)

Ich mache ihn recht gern, da er schnell geht und sehr gut schmeckt. Natürlich nicht für Kinder geeignet ...

Zutaten:

--> für eine kleine Form so wie ich sie verwendet habe...

125 g Zucker
         Vanillezucker
125 g Mehl
         Backpulver
3       Eier
1/8    Eierlikör (ich hab etwas mehr verwendet)
1/8    Öl (kann auch etwas weniger sein)

--> für eine normale Kastenform oder Gugelhupfform oder ähnliches einfach die doppelte Menge nehmen.

Einfach alle Zutaten zusammenmischen und in eine befettete Form geben.

Die kleine Form bei 180 °C 30 Min backen, die große Form ca. 1 Std backen.

Ich habe eine Vollmichlschokoglasur darübergegeben. Wenn man keine Glasur darübergibt, kann man Schokostücke oder Orangat oder was auch immer in den Kuchen geben.





Gutes Gelingen :)

CheRRy

Raffaelloschnitte



Ich mache die Raffaeloschnitte recht gerne, da sie, finde ich, recht frisch schmeckt. 



Zutaten für den Teig:

200 g  Staubzucker
240 g  Mehl 
          Backpulver
5        Eier
1/8     Öl
1/8     Wasser
           Kakao nach Bedarf





 
Zutaten für die Creme:

1 Becher  Schlagobers
1 Becher  Rahm (man kann auch 2 Becher nehmen)
2             Sahnesteif
100 g       Zucker







Bei Bedarf Ananasstücke und Kokosette. 


Alle Zutaten für den Teig vermischen und gut verrühren. Man muss nichts trennen oder eine Reihenfolge beachten.

In eine flache Form geben und bei 180°C ca. 30 Min backen.

Für die Creme alle Zutaten mit dem Handmixer schlagen.

Den Teig auskühlen lassen und die Creme darauf verteilen. 

Ich gebe in die Creme noch zusätzlich Ananasstücke und Kokosette über die fertige Schnitte.




CheRRy




DIY Täschchen mit Zipp



Beim Herumsurfen hab ich ein Tutorial für diese Täschen gefunden. Total einfach und sie sehen süß aus. 

Ich hatte Angst wegen dem Zipp, da ich dachte das wäre kompliziert, aber so war es gar nicht. 





Man braucht 2 Streifen Stoff  à  24 x 9 cm ( 9,5" x 3,5")
Vlies oder Filz
Einen passenden Zipp





Ich finde dass es schöner ausschaut wenn man ein bissi quiltet. Je nach Geschmack kann man gerade Linien oder Linien entlang eines Musters nähen. In diesem Fall hab ich mich für gerade Linien entschieden.







Einfach beide Stoffteile auf das jeweilige Vlies oder den Filz legen und nähen. 














Den Zipp verkehrt auf den Stoff legen und entlang nähen.




Zweiten Stoffteil auf die zweite Hälfte des Zipps legen und nähen.





Der Längsseite entlang nähen.




Entlang des unteren Teils des Zipps nähen und den Rest des Zipps abschneiden.

Den Zipp bis zur Hälfte öffnen und am oberen Rand entlang nähen.


Wenden und TATAAAA FERTIG :)




Ich werde Kugelschreiber und ähnliches reingeben und ab in meine Handtasche :)


Viel Spass beim Nähen :)

CheRRy