​-

Mein Göttergatte und ich - Teil 3

Heute würde ich gerne über Tradition und Religion berichten.

Mein Göttergatte ist Moslem. Er ist gläubig, aber er betet nicht. Im Kosovo gibt es, glaube ich, auch mehrere Glaubensrichtungen. Die Katholiken sind total akzeptiert und integriert - da gab es nie ein Problem

Bei uns gibt es halt kein Schweinchen zu Hause. Auch wenn wir essen gehen, esse ich aus Respekt kein Schweinefleisch. Wenn ich mit Freundinnen essen gehe, natürlich schon. Das weiß er auch und das ist auch ok.

So wie wir Ostern und Weihnachten haben, haben die auch  ihre Feiertage. Im Mai ist die Feier von St. Georg die vom 06.-15. dauert. Da gibt es mehrere große Feste am Land. Ich glaube mein Göttergatte wird heuer zum Fest nach Hause fahren.

Dann gibt es 2x im Jahr Bajram. Er erste ist ein paar Tage nach dem Ramadan (mein Göttergatte macht keinen Ramadan) und wird groß gefeiert. Der zweite ist im Herbst. Den feiert er bei Familienmitgliedern in Wien mit viel Essen.

Ich hab ihm unsere Feiertage erklärt - vor allem Ostern und Weihnachten. 

Eine Tradition im Kosovo ist die Beschneidung der Jungs. Dies sollte vor dem 12. Lebensjahr passieren und wird mit einem riesen Fest gekrönt. Ich persönlich finde es ok. Vor 3 Jahren gab es eine große Feier in seiner Familie - ich hab nur die Videos gesehen und es dürfte ein tolles Fest gewesen sein :)

Ich mußte meinem Göttergatten erst den Unterschied zwischen Religion und Tradition erklären. Für mich gibt es einen großen Unterschied - bei ihm ist es ziemlich das Gleiche.
Nur weil wir Ostern oder Weihnachten feiern, heißt es nicht dass ich Gläubig bin - bei uns ist es Tradition und wir machen es, auch ohne Religion. 

Mich stört sein Glaube überhaupt nicht - jeder soll an das Glauben an das er will - solange ich nicht mit hineingezogen werde. Er hat nie gesagt dass ich seinen Glauben annehmen soll oder versucht mich von irgendetwas zu überzeugen. Ich respektiere seinen Glauben und die Traditionen und umgekehrt. Anders würde es auch nicht funktionieren. 

CheRRy


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen