​-

Liebster Award - ein paar beantwortete Fragen...



 
 
 
Die liebe Andrea (ich vermute du hast irgendwann diese Woche Geburtstag - also ALLES GUTE!!!!!!!!!!!) von BAANILA hat mir im Zuge des Liebsten Awards ein paar Fragen gestellt. Ich finde es total interessant die Antworten bei anderen  zu lesen, da man so etwas mehr Einblick in den Menschen hinter dem Blog bekommt.
 
Hier kommen meine Antworten:
 
Wer bist du? Stell dich bitte kurz vor.
 
Ich heiße Geraldine (ja, ich heiße wirklich so ;) und komme aus Wien. Ich wohne mit meinem Göttergatten, der Kosovo Albaner ist, am Stadtrand in einem Reihenhaus mit kleinem Garten. Wir führen seit knapp 4 Jahren eine Multi Kulti Beziehung in der es nie langweilig wird.
 
Seit wann bloggst du und was motiviert dich dazu?
 
Ich feier heuer meinen 2. Bloggeburtstag. Anfangs war ich noch unschlüssig wie ich meinen Blog gestalten soll, da ich noch nicht genäht habe. Nach und nach hab ich immer mehr Spass am Nähen gehabt und so ist mein "Nähblog" entstanden. Ich liebe den Austausch von kreativen Leuten - egal welcher Art.
 
Warum hast du mit dem Nähen begonnen?
 
Meine Mutter hat vor fast 30 Jahren Patchwork nach Wien gebracht und eine Gruppe gegründet. Ich hab ihr bei der Zusammenstellung der Farben geholfen und kannte auch weltweit einige ihrer Patchworkfreunde. Ich selber habe aber nie genäht.
Vor knappen 2 Jahren hab ich dann Kleinigkeiten versucht (OMG, wenn ich die jetzt sehe :S) und habe Gefallen daran gefunden. Obwohl ich Patchwork liebe, will ich nicht in diese Sparte gehen - das war meiner Mutter vorbehalten. Noch dazu sind ihre Decken ein Traum...
 
Woran nähst du im Moment?
 
Ich arbeite immer noch am meiner Patchworkdecke (ok, es wiederspricht sich mit meiner oberen Antwort, aber ich seh die Decke jetzt nicht als "echte" Patchworkdecke, da ich einfach nur Quadrate aneinadernähe und keine Kunstwerke mache).
 
Für wen nähst du in der Regel?
 
In der Regel nähe ich für mich. Sonst nähe ich Geschenke für Freunde oder Auftragsarbeiten.
 
Welches deiner Nähwerke würdest du als dein bisheriges Meisterstück bezeichnen?
 
Schwer zu sagen. Ich glaube es wird die Patchworkdecke sein wenn sie fertig ist. Einfach weil es ein Langzeitprojekt uist nd viel Zeit darin steckt.
Mittlerweile hab ich so viele Taschen, Täschchen, Klamotten... genäht, dass ich eigentlich auf fast jedes Teil stolz bin. Jedes Teil birgt eine Herausforderung.
 
Bist du noch anderweitig kreativ?
 
Gibs etwas was ich nicht machen will???? Fotografieren - eine Leidenschaft der ich seit 2 Jahren nachgehe. Meine Nikon wird gar nicht mehr weggeräumt ;)  Ich liebe Scrapbooking, habe aber zu wenig Zeit dafür. Allgemein bastle ich sehr gerne. Ich versuche auch grad mir das Häckeln beizubringen. Früher habe ich mit meiner Mutter einige Workshops gemacht (Töpfern, Tiffanyglas, Seidenmalerie...)
 
Wenn du tun könntest, was du wolltest, ohne auf irgendwelche Verpflichtungen Rücksicht nehmen zu müssen, was wäre das?
 
Ich würde meinen Göttergatten schnappen, unsere Taschen packen und nur auf Reisen sein.
 
Wohin möchtest du unbedingt einmal verreisen?
 
Ich habe schon sehr viel von der Welt gesehen somit ist es schwer zu sagen... Ein paar Karibikinseln hab ich schon bereist, aber Aruba steht auf meiner Wunschliste. Sonst wäre so ein 4 wöchiger Kanadatrip interessant.
 
Liest du gern? Wenn ja, was?
 
Ich lese sehr gerne, komme aber im Moment nicht so dazu wie ich gerne wollte. Meine Freundin hat mich damals mit Twilight angesteckt, weiter zu Panem und jetzt letztendlich zu Chroniken der Unterwelt. Sonst lese ich gerne Nicholas Spark oder Marc Levy Bücher, oder wenn es mich lüstet auf französisch zu lesen Guillome Musso. Thriller und "bla-bla" Bücher hab ich auch recht gern. Ich liebe meinen Kindle, habe aber die "tollen" Bücher trotzdem in Papierform.
 
Gibt es etwas, das du gerne tun, dich aber nie trauen würdest?
 
Ich würde micht total gerne Selbstständig machen, bin aber zu ängstlich, da ich ein Mensch bin der eine finanzielle Sicherheit braucht. Ich schau zwar nicht so aufs Geld und kaum hab ich etwas auf der Seite, wird wieder verreist.
 
 
Nicht böse sein, aber ich werde mir keine Fragen ausdenken habe mich aber gefreut welche bekommen zu haben :)
 
CheRRy

1 Kommentar :

  1. Hallo Geraldine,

    danke fürs Beantworten meiner Fragen! Ich freu mich! Mit den Glückwünschen hast du übrigens genau getroffen. Danke sehr! Interessant, dass man so viele Ähnlichkeiten entdeckt. Bei mir ist es Oma, die wunderbare Patchwork-Werke herstellt. Sie würde das gerne auch bei mir sehen, aber ich bleibe vorerst lieber bei meinen Sachen. Eine Nikon habe ich auch, aber ich habe sie erst bekommen und kann noch nicht wirklich gut damit umgehen. Aber das wird werden.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen