​-

Neue Rubrik "Mein Göttergatte und ich - eine Multi-Kulti Ehe" Teil 1



wie man sieht haben wir unterschiedliche Ringe - Ich trage nur Silber... er hat sich seinen im Kosovo gekauft...


Ich hab mir überlegt Freitags immer in paar "Schmankerln" aus meiner Multi-Kulti Ehe zu erzählen. Damit will ich nicht über meinen Göttergatten herziehen, sondern lustige Aussagen und Kulturunterschiede beschreiben.

Also angefangen hat es mit "uns" in einer Bar in Wien - er kommt zur Tür rein und ich hab ihn nur angestarrt. Meine Freundin hat gegrinst, da sie ja meinen Männergeschmack kennt :) Er hat das bemerkt und hat sich mit seinen Freunden genau gegenüber hingestellt. Und natürlich kommt man ins Gepräch... Seit diesem Tag sind wir zusammen.

Ich hab mir am Anfang etwas Gedanken über unseren Altersunterschied von 9 Jahren gemacht, aber er schaut etwas älter aus und ich *räusperräusper* etwas jünger. Somit fallt es nicht wirklich auf.
Ich merke es nur ab und zu im täglichen Leben was die Lebenserfahrung angeht.

Wir haben im Kosovo heimlich geheiratet. Er hat unten alle Papiere besorgt - was extrem mühsamst ist, da man auf allen Dokumenten eine Apostille brauchte (Stempel vom Innen- und Außenministerium und von der Botschaft) - aber auch das haben wir geschafft.

Die Hochzeit war zack-zack fertig... Wir waren mit unseren Trauzeugen (die ich vorher nicht kannte) alleine. Ich hatte eine Dolmetscherin, da mein Göttergatte mir nichts übersetzen durfte. Ich wurde aufgeklärt dass ich arbeiten "darf" und auch sonst frei bin. Damals hab ich drüber gelächelt, jetzt versteh ich es. Mehr dazu später...

Wir sind noch essen gegangen und das wars...


das ist unser offizielles Hochzeitsfoto...

Es gibt immer noch arrangierte Ehen im Kosovo, somit wissen seine Mutter und Geschwister unten nichts von mir. Hier in Wien wissen es alle, haben mich akzeptiert und halten dicht.

Ich hab im Haus von seinem Cousin geschlafen. Ich fand alles recht lustig, da wir uns teilweise verstecken mussten. Trotzdem waren wir in dieser Woche immer unterwegs und er hat mir das Land gezeigt. Ich muss sagen, Kosovo ist ein ein schönes Stück Erde :) Vom Krieg sieht man nicht mehr viel, aber er hat mir viel erzählt, erklärt warum der Krieg war ... Das hat mich sehr nachdenklich gemacht. Seine Familie war während dem Krieg in der Schweiz, trotzdem hat er genug gesehen :S - Ab und zu hat er noch Albträume deswegen :(

Ich hab noch seine Tante und Cousine kennengelernt die extrem nett sind und somit von mir wissen und auch dicht halten.

Er musste im Kosovo bleiben und ich bin wieder zurückgeflogen.

Jetzt begann der Kampf mit den Behörden. Ich könnte Romane über die österreichische Bürokratie schreiben und die Ausländerfeindlichkeit in den Ämtern. Ich kann das nicht nachvollziehen, da ich sehr liberal und weltoffen erzogen wurde.
Nach ein paar Monaten der Bürokratie, Beschimpfungen die ich im Amt über mich ergehen lassen musste,  Befragungen, Beschwerdeschreiben die ich an die Regierung geschickt habe um mich über die Art und Weise der Behandlung zu beschweren, haben wir alles geschafft und erledigt.
Ich versteh dass alles überprüft werden muss, aber man kann Menschen normal behandeln. Ich weiß dass es Scheinehen gibt, aber trotzdem kann man freundlich und sachlich bleiben.

Endlich konnte er wieder nach Wien kommen. Ich hab ihm 1 Woche zum aklimatisieren gegeben und dann sind wir gleich in die Toskana abegedüst. Das waren unsere verspäteten Flitterwochen.

Das war mal in Kurzform unser Kennenlernen und die Hürden die man überwinden muss.

Ich muss noch dazu sagen dass mein Göttergatte klarerweise Deutsch kann, aber trotzdem viele Grammatikfeher macht. Wenn wir alleine sind verbesser ich ihn oder erklär ihm seine Fehler.

Sein Schmankerl von dieser Woche: Ich bin auf Diät und er hat sich 2 Kebabs gekauft. Ich schnippsel mein Gemüse in der Küche und er ißt im Wohnzimmer. Nach gefühlten 2 Minuten ist er wieder in der Küche. Ich frag ihn verwundert ob er er schon fertig sei und er sagte: "Jetzt hab ich gegessen wie eine Kuh" ;)
Sollte heißen --> ich hab die 2 Kebabs verschlungen.

Nächsten Freitag berichte ich euch über die Stellung der Frau im Kosovo...

CheRRy

Kosmetiktasche...

Heute kurz und bündig:

Ein Beutelchen nach dem Schnittmuster von LILLESOL & PELLE...

Der Stoff ist von Herzilein in Wien und den Vogelknopf hab ich über E... in China ersteigert.





  

Ab damit zu RUMS und zu TT TASCHEN :)

CheRRy

Pimp my Kam Snaps Box :)

Ich hab schon länger eine Box für meine Kam Snaps gesucht. Ich hatte sie bis dato in einer Box ohne Unterteilungen - jede Farbe in einem Sackerl (einer Tüte ;))

Bei meinem letzten Buttinette Einkauf hab ich mir dann eine Box bestellt. Die Box war billig und ist ganz aus Holz mit Unterteilungen. Die waren etwas lose und somit habe ich sie noch mit Kleber befestigt.

Die Box war mir zu unspektakulär - zuerst wollte ich sie bemalen, nur ICH und MALEN... wir stehen auf Kriegsfuß.

Dann hab ich sie einfach mit Washi Tapes beklebt. 

Ich bin voll zufrieden damit... Die Druckknöpfe sind jetzt übersichtlich und das Material dazu passt auch noch rein... und ich kann mir noch ein paar Farben kaufen ;)

Ab damit zu CREADIENSTAG :)

CheRRy









365 Tage Quilt Projekt - Fortschritt

Naja, viel hat sich zur Vorwoche noch nicht verändert... Ich hab diesmal nach- und vorgenäht. 

Jetzt hab ich insgesamt 30 Blocks - 10 pro Reihe.

Eine Reihe noch und dann fangt das Muster an, sofern meine Stoffe aus den USA bis dahin angekommen sind... Wenn sie noch nicht da sind, dann wird eben das Rumdherum vorbereitet.

Wie ich quilte weiß ich noch nicht... Da muss ich noch in mich gehen :)

Hier Fotos vom Fortschritt:







CheRRy


7 Sachen Sonntag

Heute war eigentlich ein Nähtag. Ich hab etwas fertig nähen müssen, das ich in 2 Wochen bei Creadienstag posten werde da es nicht für mich sondern für einer Freundin ist. Sie bekommt es erst am Dienstag und ich weiss dass sie meinen Blog liest... 

Sonst war es ruhig heute :)



... wie heißt es so schön "ein guter Tag beginnt mit einem guten Kaffee" - in meinem Fall mit einem Nespresso Caramel ...
 


... das Geschenk für meine Freundin fertig nähen... klar dass ich alles im letzten Moment mach :S ...
 


... an meinem 353 Tage Quilt weitergarbeitet...
 


... mein neues Spielzeug bekommen - jetzt wird sie dann gleich ausprobiert...
 


... im Partylite Katalog geblättert und meine Bestellung vorbereitet... War eine nette Kerzenparty gestern :)
 


... Diät Woche 2 beginnt morgen - geschaut was ich vorbereiten muss... Die ersten 2 Kg sind diese Woche gepurzelt - 5 Wochen to go...
 


... erste Ladung Wäsche gewaschen... 

Beim Abendfilm schau ich mir dass eure 7 Sachen bei ANITA an.

Schönen Sonntag :)

CheRRy

Tasche Atomium von Machwerk

Im Mai letzten Jahres ich meine erste Tasche überhaupt genäht - und zwar eine "Atomium" von MACHWERK. Das E-Book ist ein gratis und toll.

Damals hab ich mir trotzdem noch etwas schwer getan, da ich noch nicht so gut nähen konnte. Trozdem ist meine damalige Tasche ist super geworden (--> siehe HIER).

Diesmal hab ich wieder eine genäht - und es ist wesentlich einfacher gewesen wie damals.

Ich hab nur irgendwie vergessen die Tasche zu verzieren :S Wie sie fertig war hab ich mir gedacht dass da was fehlt... Dann hab ich hin und her überlegt was ich machen könnte, und da ist mir die Blume von Anita von GRINSESTERN wieder eingefallen. Diese habe ich dann einfach draufgenäht. Und auf der Klappe haben sich noch 2 Piepmätze verewigt.

Diese tollen bemalten Holzknöpfe hab ich ziemlich günstig auf der Auktionsseite e*** in China gekauft. Eulen-, Blumen- und Herzknöpfe sind auch noch in den Warenkorb gesprungen.

Auf zu RUMS :)

CheRRy















Shirt Gula

So, jetzt weiss ich nicht mehr bei wem ich das Shirt gesehen habe :S

Auf alle Fälle hab ich mir gleich das Shirt "Gula" von ERBSÜNDE bestellt und am Wochenende genäht.

Der Schnitt ist einfach toll. Ich wollte schon länger so ein Shirt nähen, aber mir hat ein passender Schnitt gefehlt und bei solchen Fledermausärmeln wollte ich nicht improvisieren.

Ich hab mir das Shirt in L/XL geschnitten, was aber für mich erstaunlicherweise doch zu groß war. Trotzdem hab ich es so gelassen... Sollte ich es mal enger haben wollen, dann kann ich es immer noch abnähen...

Ich habs mir das Shirt nicht allzu lang genäht, da ich keine Leggings trage und es somit reicht wenn es "über den Popsch" geht. Die Länge ist ideal für mich.

Die Ärmel habe ich 3/4 gelassen. Ich mag enge Armbündchen nicht, und normale hätten komisch ausgeschaut. Und ausserdem liebe ich die Armlänge :)

Heute hab ich Gula mit einer schwarzen Hose getragen. Tolles Outfit!!!!!!!!

Fürs Foto hab ich dann eine dunkelblaue Jeans getragen, sodaß man den Kontrast sieht. Der Stoff ist nicht grad fototauglich :S Das verschwommene liegt leider am Muster und nicht an meiner unruhigen Hand :S

Solltet ihr gerne weitere Shirts tragen, kann ich dieses Shirt nur empfehlen. Ich glaube ich werde mir demnächst noch eine nähen (allerdings enger) aus einem Tunika Stoff.

Dieser Stoff war ein Schnäppchen beim Komolka in Wien.

Ab damit zu MMM wo ich nach weiteren tollen Schnitten ausschau halte :)


















Mini Organizer

Und ich hab wieder einen genäht - den Mini Organizer "Purzel" von PURZELBINE.

Ich liebe diesen Schnitt :) Ich hab schon ein paar genäht und verwende meinen sogar im Büro fürs Diensthandy, Büroschlüssel, Geld... wenn ich zu einer Sitzung geh.

Dieser Organizer war eine Auftragsarbeit - die einzige Vorgabe war "Eulenstoff". 

Es hat schön viele Fächer und viel Platz.

Nachdem ich es nicht für mich genäht habe, ab damit zum CREADIENSTAG :)

CheRRy 
 








365 Tage Quilt Projekt

Gestern hab ich die letzten Tage nachgenäht. Im Moment ist es noch nicht wirklich spektakulär. 

2 Reihen à 10 Blocks...

Noch 2 Reihen und ich werde diesen Block dann versuchen zu quilten. Ich weiss zwar noch nicht wie, aber irgendwie wirds schon gehen.

Dann werde ich mich dem Mittelblock widmen. 

Ich dürfte halbweg ordentlich genäht haben, da die Nähte super aufeinander treffen :) 

Hier ein paar Bilder:






CheRRy


7 Sachen Sonntag

Heute war ein ruhiger Sonntag ... 

Ich werde nur mehr Wäsche waschen, Haare waschen und faul fernsehen... 

Hier die Bebilderung von heute:



... gefrühstückt... nachdem ich morgen mit einer Diät anfange, ist Schoki mal tabu - leider :S



... zugeschnitten - das fertige Teil seht ihr dann am Mittwoch bei MMM ...



 ... noch schnell das Ettikett drauf...
 


... Cannelloni gekocht...

 

... für mein 365 Tage Projekt nachgenäht...
 


... mir aufgeschrieben was ich morgen essen "darf" - muss mir noch das "SHRED" Buch kaufen...
 


... noch schnell eine Blume nach Anita's Tutorial gemacht ---> siehe HIER
Die gesamte Tasche wird nächste Woche gepostet :)


Wie immer schau ich mir eure 7 Sachen bei ANITA später an :)

CheRRy

Nutella Gugl Rezept



Wie schon am Sonntag versprochen, habe ich euch mein Rezept für einen

 NUTELLA GUGL 


zusammengeschrieben.

Ich hab etwas improvisiert und  sie sind total gut geworden :)

Folgende Zutaten habe ich verwenden:


  • 90g Butter
  • 90g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 150g Mehl
  • etwas Backpulver
  • 20g Kakao oder nach Bedarf
  • 4 gehäufte EL Nutella
  • 60g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln oder andere Nüsse
  • Milch nach Bedarf
  • nach Belieben brauner Rum

Ich habe 4 Silikonformen verwendet, somit musste ich sie auch nicht mehr einfetten.

Die Butter hab ich in der Mikro etwas warm gemacht und danach mit dem Zucker vermischt. Vanillezucker dazu und wieder rühren.

Ich gebe das Backpulver immer gleich zum Mehl wenn es noch auf der Waage ist... Das Mehl zum Butter/Zucker Gemisch geben und gut durchmischen - dann den Kakao dazugeben. Danach kommt die Haselnusscreme (Nutella oder eine andere) dazu und wieder rühren. Zu guter Letzte die Nüssen untermischen.  Der Teig ist jetzt etwas dick - ich hab etwas Milch und etwas (oder doch mehr) Rum dazugegeben. 

Der Teig ist jetzt schön geschmeidig und kann entweder in Mini Gugl Formen, kleine Gugl Formen, Muffin Formen oder in was auch immer gegeben werden.

Ich hab meine 4 Formen ca. 20 Min. bei 180°C im Rohr gelassen.

Mini Gugl formen würde ich 12-15 Min im Rohr lassen, Muffins auch so ca. 15-20 Min und eine Kastenform natürlich länger - so ca. 40 Min.

Ich mach immer die Stäbchenprobe. Nachdem mein Herd ziemlich alt ist und mein Rohr demnach auch nicht das beste ist, bin ich auf das Stäbchen angewiesen...

Verzieren könnt ihr sie nach belieben. 

Ich hab einfach weiße Schoki in der Mikro geschmolzen und drübergeträufelt ... 

Lasst es euch gut schmecken!!!!!!!!!!!!

CheRRy



FREUTAG = Hochzeitstag :)






Mein heutiger Freutag ist mein 3. Hochzeitstag :) Wie die Zeit vergeht...

Die Fotos wurden bei unserer Überraschungsparty in einem Lokal gemacht, die liebe Freunde für uns geschmissen haben. Wir haben im Kosovo geheiratet und zwar hat das ganze 10 Min. gedauert. Nix mit Kleid, Feier... Aber für mich war es ok, da ich meine Traumhochzeit 1997 schon hatte, aber trotzdem hab ich immer gejammert, dass ich keine Feier mit meinen Freunden hatte. Ich hab mich total gefreut darüber :)
Bei der Feier war mein Göttergatte noch schüchtern... ja,ja, das war mal ;)

In so einer Multi-Kulti Ehe wird es nie langweilig :)

Ich hab mir heute frei genommen und geh jetzt dann mit meinen Göttergatten ein bissi in die Therme - warmes Wasser ist sowas von angenehm :)

Erfahrungsgemäß werden wir dann sooooooo müde sein und ein Nickerchen auf der Couch machen :)

Abends werden wir dann essen gehen. Schauma mal wohin - Running Sushi steht im Moment an der Spitze.

Ich hab mir überlegt so eine kleine Serie über Multi-Kulti Beziehungen zu schreiben - nicht über unsere Beziehung sondern über Traditionen und Denkweisen die wir hier nicht verstehen weil wir anders aufgewachsen sind. Und natürlich auch so Schmankerl von meinem Göttergatten - obwohl er gut Deutsch kann, sagt er manchmal so lustige Dinge, wo ich echt nicht weiß in welcher Sprache (sollte Deutsch sein :))

So, aber jetzt sollte ich unsere Sachen zusammenpacken :)

Abends schau ich mir dann eure FREUTAGE an :)

CheRRy