​-

Marokko - Reisebericht Teil 1

Zu Allerserst --> Marokko ist ein Traum! So viel sehenswertes!

Ich hab mir gedacht 3 Teile meines Reiseberichts zu machen und als 4. Teil Fotos von Menschen und Impressionen. Alles auf einmal wäre zu viel :S

Wir haben eine 1-wöchige Busrundreise gebucht. Die Reise war spottbillig und somit waren meine Erwartungen was Bus, Hotels und Reiseleitung angeht eher gering. Aber es kam alles anders :)

 

Wir flogen in aller Herrgott Früh mit Sun Express (da war ich schon mal skeptisch) nach Marrakesch - war eigentlich ganz ok...

Göttergatte hat ja ein Visum gebraucht - haben wir auch besorgt... Am Flughafen wollten die dann "Briefmarken" haben - woher nehmen??? Am Flughafen gab es keine... Nach langem hin und her ist einer vom Reisebüro gefahren und hat welche geholt. Die ganze Prozedur hat ca. 1 Std. gedauert. Ich dachte dass der Bus schon gefahren ist und wir direkt zum Hotel geführt werden... Falsch. Der Bus hat gewartet... Jetzt steigt mal in einen Bus ein wo alle nur auf dich warten - ultrapeinlich :(

Naja, es ging dann nicht ins Hotel, da die Zimmer noch nicht fertig waren, sondern in ein Berberdorf ca. 1 Std. außerhalb von Marrakesch. Unser Reiseleiter hat perfekt Deutsch gesprochen und war sowas von genial. Der hat über alles Bescheid gewußt und uns sehr viel Wissenswertes erzählt. 

Das Berberdorf war schön. Unser erstes marokkanisches Essen war auch recht gut :) Wir waren dort etwas spazieren.









Dann ging es wieder nach Marrakesch. Wir bezogen unser Hotel (wo die Zimmer etwas kalt waren) und hatten eigentlich vor noch ins Zentrum zu fahren. Nachdem das Abendessen im Hotel zur Herausforderung wurde, sind wir mit einem Pärchen von unserem Bus im Hotel geblieben und haben geplaudert. Der Tag war eh schon ziemlich lange.

Das Frühstück war ein Kampf. Es waren so viele Leute dort und es gab nichts mehr. Wir sind keine großen Frühstücker, aber irgendwas wollten wir doch schnell essen... Wir haben bissi was ergattert und dann ging es schon los.

An diesem Tag hatten wir eine Mega Tour vor uns - über 500 KM nach Fes :S

Zuerst waren wir in einem botanischen Garten - Der war recht schön. Da hatte ich das erste Mal einen Affen am Arm... Witziges Tierchen. Der ist gleich auf meine Schultern und hat mich entlaust :) 







Weiter ging es in ein Städtchen wo wir Mittagspause machten. Wir haben das Paket mit Mittagessen nicht gebucht, da wir nicht so oft am Tag essen wollten. Wir sind spazieren gegangen und haben uns in die Sonne in ein Kaffee gesetzt. Ich liebe es ja Menschen zu beobachten und da hatten wir die Gelegenheit dazu.

Dann sind wir viele viele Serpentinen gefahren. Das ist gar nicht meins - schon gar nicht per Bus. Mein Magen war etwas flau :S (Nicht nur meiner :)) Aber das Atlasgebirge ist wunderschön!

Unser Ziel war Ifrane. Ein Skigebiet! Ja, auch in Marokko gibt es Berge :) Wir sind dort Bummeln gegangen und auf ein Kaffeetscherl. Viel Zeit hatten wir nicht, aber es gab dort auch nicht so viel zu sehen. 






Dann ging es im Abendverkehr weiter nach Fes. Unser Hotel war ganz ok. Gegenüber war ein Einkaufszentrum - leider hat es genau wie wir dort waren gesperrt, aber wenigstens ein paar Lebensmittel konnten wir ergattern... Und es war ein langer langer Tag...




Hier beende ich mal den 1. Teil. Im 2. Teil am Freitag erwarten euch Fes und Meknes - und viele Fotos :)

CheRRy


Kommentare :

  1. Der erste Teil klingt schon mal super, ich beneide Euch! :) Die Fotos mit dem Affen sind ja megasüß! :D
    Alles Liebe,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  2. Das schaut ja schon jetzt nach einer wahnsinnig tollen Reise aus, ich bin sehr gespannt auf die weiteren Teile! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe eine Frage zum ersten Foto, ist der abgebildete Ort Imlil?

    AntwortenLöschen
  4. @ Marrakschi: Ich muss gestehen ich hab keine Ahnung. Da sind wir grad angekommen und im Bus wurde die Wochenroute und und und erklärt... Mir wäre auch kein Schild aufgefallen und "Berberdorf" hat mir genügt... Jetzt bin ich auch neugierig geworden ;)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  5. Der Affe ist ja putzig. Danke fürs mitnehmen. Ich war vor über 20 Jahren mal in Marokko und habe leider kein einiges Foto mehr davon *schnief*. Der Atlas hat mich auch beeinruckt. In der Nähe von Ifrane gibt es Örtchen die aussehen wie in den Alpen... so richtig fremd wirkt das dort.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Fotos & super text :) danke dafür, dass du die richtigen Worte findest & diese mit uns teilst.. weiter so

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschöner Bericht über ein farbenfrohes, lebendiges Land. War auch gerade dort, ist genauso...

    AntwortenLöschen