​-

Faltbare Einkaufstasche


Ich kaufe ja schon seit Ewigkeiten keine Sackerln (Tüten) mehr. Erstens bin ich auf billige Sackerln (die die so stinken) etwas allergisch und zweitens braucht man sie eh nicht mehr.

Mein Kofferraum ist voll von diversen Taschen die ich zum Einkaufen nehme.

Ich habe Taschen in jeder Größe und Material. Am Liebstens habe ich meine "Markttasche" von der Farbenmix II CD, da sie sehr robust ist. Sonst habe ich einige Kunststoff- und Jutetaschen.

Schon seit längerer Zeit wollte ich mir eine faltbare Tasche nähen. Ich habe leider kein Nylon gehabt, deswegen habe ich Stoff genommen. Der Baumwollstoff ist auch eher dicker... Gefüttert habe ich ihn nicht.

Schnitt gibt es keinen dazu. Ich hab einfach nur herumprobiert.

Ich muss gestehen, dass der Aufwand für so eine Tasche dann doch zu groß ist. Overlock, Schrägband, Tascherl zum reinfalten... Und da der Stoff etwas dicker ist, kann man auch das Reinfalttascherl nicht kleiner machen.

Meine Version ist ok, aber ich werde nicht "in Produktion gehen". Mein Tascherl kommt ins Auto ins Türfach, so habe ich es schnell bei der Hand.







CheRRy

--> RUMS
--> CREATE in AUSTRIA
--> TT Taschen und Täschchen

Kommentare :

  1. Hübsche Tasche und sicher sehr praktisch! So etwas in der Richtung will ich mir auch schon die ganze Zeit nähen, es scheitert einzig an der Zeit.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Deine Tasche gefällt mir gut. Der Aufwand ist natürlich enorm. Ein Regenschrimstoff würde sich da vielleicht besser eignen, aber ich hab nicht die Zeit mir einen Schnitt zu basteln ;)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen