​-

Jeanskleid - war einen Versuch wert...


Tja, manchmal wird etwas nicht so wie man will... So wie dieses Kleid. An sich eine super Idee, wenn man die Figur dazu hat...

Bei Pinterest habe ich diese Anleitung gefunden --> siehe HIER. Es ist einfach, geht schnell, aber man muss die Figur dazu haben :S

Ich habe eine alte Jeans genommen, die mir 1-2 -Nummern zu groß war. Die Anleitung besteht zwar nur aus Bildern, ist aber locker zu verstehen. Es war nur etwas kniffelig die Größe beim Oberkörper anzupassen.

Mir ist das Kleid eindeutig zu eng... Ich habe kurz überlegt Einsätze zu nähen, da mir die Idee zum upcyling an sich gut gefallt. Dann hab ich mir gedacht - ach nein, die "paar" Kilos nehm ich bis Sommer noch ab :S Naja, es ist immer schön sich selber etwas zu belügen ;)

Ich warte noch bis zur Tragesaison - sollte sich kilomäßig nichts getan haben, dann werde ich ab der Taille seitlich einen Einsatz nähen.

Dann kann ich auch den Gürtel weglassen und oben in die Gürtelschlaufen ein Tuch einfädeln :)

Ich werde es nochmals posten - wie auch immer es dann ausschaut ;)








CheRRy

--> MMM
--> CREATE in AUSTRIA

Kommentare :

  1. Richtig coole Idee! Den Gürtel mag ich besonders dazu! Ich drück die Daumen dass es doch noch ein Lieblingsstück wird, auf den Bildern sieht es nämlich toll aus!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. mir gehts genau so. eine wunderbare idee zu recyceln. ich find deinen gürtel auch sehr schick. dann toi, toi für die paar kilos, das schaffst du locker:)
    alles liebe claudia

    AntwortenLöschen
  3. coole Idee :)

    sollte ich mal meiner Tochter zeigen, die hätte die Figur dazu (im Gegensatz zu mir)

    den Gürtel würde ich unbedingt lassen, der gefällt mir total gut dazu!

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  4. wahnsinn! sehr geniale Idee! lg Theresia

    AntwortenLöschen
  5. Eine coole Idee, habe ich noch nie gesehen.
    Ich drück die Daumen, dass es noch etwas wird, mit dem Kleid und dir.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Also das ist ja mal eine tolle Idee! Na, da bin ich noch gespannt, ob Du und das Kleid sich noch anfreunden :-)
    VG
    Blimi

    AntwortenLöschen
  7. Ist schon eine coole Idee!! Mit einem bunten Tuch siehts bestimmt auch toll aus!!
    Auf den Fotos sieht man das "Enge" jetzt nicht so...aber du merkst es ja eher als wir sehen!! :)
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Das ist ja mal ein geniales Jeansrecycling! Ein tolles Kleid! Ich hoffe, es wird sich auf die eine oder andere Art noch "anpassen" ! :)
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  9. wow.. ich wünschte, ich hätte deine Figur, dann könnte ich meine Jeans auch in so ein schickes Teil verwandeln. Der Grütel sieht dazu richtig toll aus. Drücke dir ganz fest die Daumen, daß es bis zum Sommer klappt - so oder so ;)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  10. Die Idee ist wirklich super... ich finde es nicht so, dass du das Figurmäßig nicht tragen könntest, aber du musst dich wohl fühlen und da nützt es gar nix, was die anderen sagen... Vielleicht fühlst dich auch einfach noch zu nackig und "käsig" nach der langen Winterverhüllungsperiode - also mir geht es zur seit so, wenn ich Sommersachen probiere... Das mit der Idee von dem Tuch oben in den Grürtenschlaufen finde ich toll, denn irgendwas brauchte es... vielleicht kannst ja daraus so eine Art Neckholder machen, das würde mir auch gut gefallen (liegt aber vielleicht daran, dass ich trägerlos gar nicht mag)
    Du solltest dem Kleid auf jeden Fall noch eine Chance geben und sonst machst halt eine Tasche daraus :-) ... sozusagen als Recycling eines Upcyclings - ich liebe die deutsche Sprache *gacker*
    LG Birgit

    AntwortenLöschen