​-

Paletten Wohlfühl Lounge


Ist ja nicht so dass mir langweilig wäre, aber das Paletten Projekt war sehr kurzfristig und wenn ich mir etwas in den Kopf setze, dann muss es schnell passieren :) Meine Ungeduld läßt grüßen...

Es hat alles mit einem Projektplan und einer Skizze angefangen.


Dann mal herumgefragt ob jemand weiß wo ich Paletten bekomme. Zum Glück konnte mir der Freund einer Freundin helfen und hat sie mir sogar mit einem Kastenwagen gebracht und bis zur meiner Terrasse geschleppt. DANKE dafür :)

Danach wurde Farbe, Stoffe, Polster und Matratzen gekauft.  Das war der schönste Teil :)

Freitag Nachmittag habe ich dann die Paletten abgeschliefen. Das ist eine sch... Arbeit :( Am Abend hab ich meinen Rücken nicht mehr gespürt :S

Samstag hab ich lackiert. Das Wetter war soooo warm dass ich sogar einen Sonnenbrand bekommen habe :S
Das Lackieren hat doch recht lange gedauert, da das Holz die Farbe richtig aufgesogen hat.

Am Abend habe ich dann noch die Polster und die Matratzenhüllen genäht.

Am Sonntag vormittag konnte ich M.E.I.N. Werk dann betrachten :) Ich bin soooo zufrieden!!!

Ich muss dazu sagen dass ich alles alleine gemacht habe. Göttergatte hat mir grad mal 2 Paletten in den Garten zum trocknen getragen.

Am Sonntag konnte ich mich kaum mehr bewegen und hab somit relaxt. Ein bissi in meiner "Lounge Zone" und dann in der Sonne. Die Lounge Zone ist im Schatten und somit war es ein bissi kühl.





Das einzige was ich nicht selber gemacht habe sind die 3 "Armlehnenpolster". Die gibts, so wie die Stoffe, beim gelb blauen Schweden. Auch die Matratzen hab ich dort gekauft - das sind die billigsten Babymatratzen. Ich würde die zwar nie für Kinder verwenden, aber als Sitzunterlage perfekt :)

Abschließend kann ich sagen dass es viel Arbeit ist wenn man alles alleine macht, aber dafür bin ich stolz es geschafft zu haben :) Selbst ist die Frau ;)


CheRRy

--> RUMS
--> CREATE in AUSTRIA

Kommentare :

  1. Sieht toll aus. Wirklich. Großes Kompliment!

    AntwortenLöschen
  2. Ja toll, Hut ab sieht einladend und bequem aus. Sollte er dir nicht helfen?
    Da kannst du stolz auf dich sein.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Geraldine,
    toll hast du das gemacht. Coole Idee ist das und sieht auch fantastisch aus. Da hast du echt etwas Großes geleistet.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  4. Sieht deine Lounge einladend aus. Da ist dir ein super Werkstück entstanden. Daumen hoch und dazu noch ohne Hilfe!!!
    Glg Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht irre gemütlich aus. So ein Sofa für draußen möchte ich schon lange, aber mein Mann sträubt sich. Dank dir, weiß ich nun, dass ich es auch alleine schaffen werde!
    Tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  6. sehr cool, das mit der Ungeduld kenne ich ;-) magst du dich bei mir verlinken? auf einen tag auf oder ab kommst mir nicht an, würde mich freuen
    https://littlebeeblog.wordpress.com/2015/05/01/garden-stories/
    liebste grüße
    michaela

    AntwortenLöschen
  7. Die Lounge ist super toll geworden... sieht sehr gemütlich aus.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :-) also erstamls : Die Lounge sieht super aus!
    Bin grad selber am planen für eine Lounge und habe da noch eine Frage bezüglich dem Sitzpolster. Welche Matratze von ikea hast du benutzt? Die 120 *60 ? Danke dir schon im Voraus für die hilfe :-)

    liebe Grüsse aus der hoffentlich bald sonnigen Schweiz :-)

    AntwortenLöschen
  9. Hi,
    ich weiß jetzt nicht wie die Matra7ze beim Ikea heißt, aber es ist die Babymatratze um 9,99 und ist 60x120 - die Europaletten sind 120x80 und somit geht sich das schön mit den Pölstern hinten aus. Ich würde nie ein Baby auf diese Matratze legen, aber als Sitzpolster sind die super ;) - und man kann alles waschen :)
    Liebe Grüße in die Schweiz aus Wien ;)

    AntwortenLöschen