​-

"Mein" Pfefferminzsirup









Als wir im Jänner in Marokko waren, haben wir recht viel Pfefferminztee getrunken. Der hat wider erwarten recht gut geschmeckt :) Ich habe mir vorgenommen einen Pfefferminzsirup für den Sommer zu machen.
Gesagt, getan...

Heuer hab ich mir wieder Pfefferminzpflanzen gekauft und auf der Terrasse eingesetzt. Die wachsen relativ schnell und breiten sich extrem aus. Deswegen sind sie bei mir im Blumentopf :)


Es gibt im Netz viele Rezepte, manche sind einfach, manche sind mir zu mühsam.

Ich habe einfach mal herumprobiert.

Hier mein Rezept:

ca. 10 Stengel Pfefferminze
1 Bio Zitrone (bzw eine Zitrone wo man die Schale mitkochen kann)
2 Zitronen
1 Kg Zuckersirup
1 L Wasser

Die Pfefferminze in ein größeres Gefäß geben und mit 1 Liter kaltem Wasser übergießen. Die Bio Zitrone aufschneiden und dazu geben. Das ganze zudecken und 1 Tag ziehen lassen.

Danach alles kurz aufkochen. Die Zitrone ausdrücken und rausgeben, die Pfefferminze gut ausdrücken und den Saft von 2 Zitronen dazu gießen. Ich habe "Kräuterzuckersirup" verwendet. Gibt es bei uns in Österreich in jedem gut sortierten Lebensmittelgeschäft. Den Zuckersirup dazugeben und aufkochen. Wenn der Zucker ganz aufgelöst ist, den Sirup durch ein kleines Sieb gießen und in Flaschen abfüllen.

Der Sirup ist soooooo gut. Ich muss mich bremsen um nicht zu viel zu trinken - ist ja doch viel Zucker drinnen. Aber man gönnt sich ja sonst nichts ;)

CheRRy









für Nachschub ist gesorgt :)


--> CREATE in AUSTRIA
--> SWEET TREAT SUNDAY


Kommentare :

  1. Danke, das hört sich echt gut an!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich soooooooooo lecker an, aber, wie so vielem anderen, versuche ich Zucker so weit wie möglich zu entsagen. Bääääähhhhhh! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Mhmmmmmmm........ schmeckt sicher auch gut zu Prosecco :-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie lecker! Das hört sich ja toll an und Pfefferminze haben wir wirklich genug im Garten. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen