​-

Mozartkugeltascherln


Was tun wenn man zwar Blätterteig zu Hause hat aber kein Nutella oder sonst Schoki? Man nimmt was da ist...

Mein Rezept geht ganz einfach und ist individuell änderbar.

Man braucht:

1 fertigen Blätterteig
8 Mozartkugeln

  • Den Blätterteig ausrollen und in der Mitte durchschneiden.
  • Die Mozartkugeln  halbieren und auf einer Hälfte auf den Blätterteig auflegen.
  • Mit der zweiten Hälfte des Blätterteigs bedecken. 
  • Dann einfach rumd um jede halbe Kugel mit Abstand ausschneiden und die Ränder gut andrücken.

Bei 180°C ca. 15 Min. (je nach Backrohr) backen.

Mit Toffifees habe ich es auch schn probiert - mmmmhhhhh :)

Die sind echt lecker!!!!!

CheRRy








 --> CREATE in AUSTRIA

Kommentare :

  1. Super Idee! :-) Ich glaube, wir haben sogar noch irgendwo Blätterteig! Danke für den Tipp!
    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe ja so einfache Blätterteigrezepte.....werde ich mal testen! ;)
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen