​-

THIS IS NOT OK!


Als Susanne zu diesem Projekt aufgerufen hat, war mir klar dass ich da unbedingt mitmachen muss! Gerade wir Bloggerinnen wissen wie es ist ein paar Stunden an der Nähmaschine zu sitzen. Ja wir machen Pausen. Und nein, die Näherinnen der Textilindustrie haben diesen "Pausen" Luxus nicht :(

Bei mir läuft beim Nähen immer der Fernseher oder Laptop (Serien schauen). Wenn ich mich über mich selber ärger oder nachdenke, schweife ich ab und kann so abschalten.
In der Textilindustrie werden mind 12 Std genäht, bei schlechtem Licht, schlechten Lohn, schlechten Bedingungen.... Ganz schlimm...

Privat kann man nicht alles boykotieren. Jede Kette ist involviert. Sogar die teuren Ketten. Ich kaufe mir prinzipiell keine Shirts... die ein paar Euro kosten.

Ich arbeite bei der Gewerkschaft - die Textilindustrie gehört zu unserer Sparte.

Es fangt ja schon dabei an dass "Triumph" (Unterwäsche) nicht mehr im Burgenland produziert.

Jetzt aber zum Projekt. MAMIMADE alias Susanne erstellt einen Onlinekatalog mit "unseren" Fotos wo wir nur Selbstgemachtes tragen.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei Susanne bedanken, das ist ein Megaprojekt und sehr sehr viel Arbeit!!! D.A.N.K.E. für dein Engagement!!

Zu Beginn hab ich mir überlegt was ich anziehe. Eigentlich wollte ich mir noch ein Kleid nähen, aber das heiße Wetter und mein Sommermarkt (Schallaburg) haben mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Somit habe ich ein Kleid gewählt das ich schon vor längerer Zeit gemacht habe. Espandrillos mache ich gerade, die sind aber leider nicht fertig geworden.

Ich habe meine Freundin gebeten Fotos zu machen. Da fotografien ihr Hobby ist und sie echt tolle Fotos macht, war es naheliegend :)
Bei den Fotos wollte ich unbedingt die Donau im Hintergrund haben. Da ist dann wenigsten ein "bißchen Wien" drauf :)
Wir arbeiten in einem Gebäude am Handelskai neben der Donau. Im 10. Stock gibt es eine Glasbox (für Veranstaltungen) mit einem Megablick auf die Donau, Donauturm, Klosterneuburg.... Echt wunderschön!
Das Problem war das Licht. Licht und Spiegelungen im Fenster. Es waren ein paar Fotos dabei die ok waren, aber ich selber hab mir drauf nicht gefallen.

Gut, gestern nachmittag nach der Arbeit die zweite Fotosession. Diesmal bei der Donaumarina. Donaumarina ist ein Abschnitt bei der Donau wo man auch spazieren, radfahren, skaten, bummeln... gehen kann. Es liegen ein paar kleine Boote im Hafen...
Eine super Location. Die Fotos waren in kürzester Zeit fertig. Problem war wieder mal die Hitze und die Sonne. Ohne Sonnenbrille bin ich aufgeschmissen!!!
Aber ich bin voll zufrieden mit den Fotos!!!

D.A.N.K.E. Barbara für deine Zeit,Geduld und die tollen Fotos :)

Folgendes trage ich auf den Bildern:

Kleid: eigener Schnitt

Tasche: Eigener Schnitt - Snap Pap mit Wachstuch kombiniert

Armband: von der bezaubernden Rosa Rosch --> ITS GUSTO Ich habe sie im Frühjahr beim Donaukanaltreiben Markt in Wien kennengelernt. Eine total entzückende liebe Künstlerin die echt tolle Ketten, Armbänder... macht.

Kette + Ohrringe: PHANIE by Stephanie Gamsjäger. Ich muss gestehen, ich könnte alles von ihr kaufen :) Sie macht wunderschönen Schmuck. Ich habe mich sehr zurückgehalten, aber es mussen noch eine Kette und noch Ohrringe her :)

Fotos: Barbara Kratzer. Super Freundin, nette Kollegin, tolle Fotografin, rundum ein echt toller Mensch auf den man zählen kann.


 -- mein Lieblingsfoto --





 CheRRy

--> MAMIMADE





Kommentare :

  1. Genial!!
    Perfekt
    Steht dir richtig gut!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist aber cool geworden!!!
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Super Lokation für das tolle Kleid!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  4. wow - da passt ja wirklich alles! tolles Kleid, tolle Fotolocation, toller schmuck :-)
    glg andrea

    AntwortenLöschen